Kreislauf-
wirtschaft

Realisieren und finanzieren

Kontakt aufnehmen

    • Die Kreislaufwirtschaft zeichnet sich dadurch aus, dass Rohstoffe effizient und so lange wie möglich genutzt werden: Produkte und Materialien werden so lange wie möglich im Umlauf gehalten. Dadurch werden im Vergleich zum linearen Wirtschaftssystem weniger Primärrohstoffe verbraucht. Gelingt es, Material- und Produktekreisläufe zu schliessen, können Rohstoffe immer wieder von neuem verwendet werden.

      Kreislaufwirtschaft ist mehr als Recycling. Sie ist ein Geschäftsmodell, das alle Bereiche eines Unternehmens betrifft. Kreislaufwirtschaft setzt beim Leistungsversprechen an, beeinflusst Entwicklung und Design, Materialwahl wie auch Produktion und schliesslich Rückführung oder Wiederverwertung von Produktbestandteilen. Wir begleiten Sie dabei, zu prüfen, wie Sie in Ihrem Unternehmen Kreislaufwirtschaft realisieren können und unterstützen Sie bei der Finanzierung Ihres künftigen Geschäftsmodells.

      EIN GESCHÄFTSMODELL, VON DEM SIE UND DIE UMWELT PROFITIEREN KÖNNEN.

      Bei der Kreislaufwirtschaft geht es um «nutzenbasierte Geschäftsmodelle». Ein Beispiel kann der Wechsel zu einem Mietmodell sein: nicht das Produkt wird verkauft, sondern seine Nutzung. Umso langfristiger die Nutzung gestaltet werden kann, umso interessanter ist das Modell für Sie als Unternehmen und die Umwelt.

      Kreislaufwirtschaft ist eine Investition in Ihre Zukunft, die sich für Sie wirtschaftlich auszahlen kann und für die Umwelt positiv ist.

      Kurz erklärt

      Dieser Kurzfilm gibt einen anschaulichen Einblick, wie Kreislaufwirtschaft funktioniert und welches Potenzial in ihr steckt. Der Film wurde produziert von bioökonomie.de, einer Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

  • WIR LEISTEN GEMEINSAM MIT IHNEN PIONIERARBEIT

    • Die Schweiz steht bei der Kreislaufwirtschaft am Anfang der Entwicklung. International gibt es schon zahlreiche erfolgreiche Beispiele.
    • Die ABS will mit Ihnen gemeinsam Pionierarbeit leisten und die Potenziale der Kreislaufwirtschaft für Sie und die Umwelt nutzbar machen.
    • Wir vermitteln zusammen mit Expertinnen und Experten Wissen in verschiedenen Themen rund um die Kreislaufwirtschaft.

    INDIVIDUELLE LÖSUNGEN FÜR IHREN WEG ZUR KREISLAUFWIRTSCHAFT

    • Wir wollen Ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten in Bezug auf die Kreislaufwirtschaft verstehen. Dazu laden wir Sie zum Austausch mit uns ein.
    • Wir ermöglichen Ihnen den Zugang zu Expertinnen und Experten, die in der Schweiz Kreislaufwirtschaft vordenken. Sie unterstützen Sie dabei, Ihre Potenziale für Kreislaufwirtschaft zu erkennen und ein Vorgehen zu definieren, wie Sie diese Potenziale realisieren können.
    • Eine Umstellung des Geschäftsmodells bedeutet auch Investitionen. Wir entwickeln mit Ihnen gemeinsam die massgeschneiderte Lösung für Ihren Übergang in die Kreislaufwirtschaft.

    PARTNERIN FÜR ZUKUNFTSWEISENDE GESCHÄFTSMODELLE

    • Seit über 30 Jahren unterstützen wir zukunftsweisende Geschäftsmodelle, die soziale und ökologische Alternativen bieten.
    • Bei der Kreislaufwirtschaft wollen wir Sie von Anfang an begleiten und so zur Wirkung für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft beitragen.
    • Als Schweizer Bank wollen wir gemeinsam mit Ihrem Unternehmen Teil des internationalen Netzwerks für Kreislaufwirtschaft sein, das von umsetzungsstarken Partnern aufgebaut wird.

  • 1. BERATUNG UND POTENZIALANALYSE

    Stehen Sie noch am Anfang bei der Kreislaufwirtschaft? Möchten Sie mehr dazu wissen? Dann nehmen Sie sehr gerne mit Melanie Gajowski, Mitglied der Geschäftsleitung, Kontakt auf. Gerne besprechen wir mit Ihnen das mögliche Vorgehen, zum Beispiel, wie Sie das Potenzial Ihres Unternehmens für Kreislaufwirtschaft prüfen können.

    In Zusammenarbeit mit unserem Partner Rytec Circular können wir Ihnen eine Potenzialanalyse anbieten. Die Analyse inklusive Erarbeitung eines Massnahmenplans im Wert von 4000 CHF wird durch das bundesfinanzierte Programm Reffnet.ch getragen und ist deshalb für Sie kostenlos.

    2. FINANZIERUNGSANFRAGE KREISLAUFWIRTSCHAFT

    Haben Sie sich schon intensiver mit Kreislaufwirtschaft auseinandergesetzt, Investitionen geplant und möchten eine konkrete Finanzierungsanfrage stellen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir prüfen Ihr Kreislaufwirtschaftsmodell gerne.

    • Am 27. Mai 2021 führte die ABS gemeinsam mit ihren Partnerorganisationen Rytec Circular und Reffnet.ch sowie der Lorenz GmbH & Co KG ein Webinar zum Thema «Kreislaufwirtschaft» - wie realisieren, wie finanzieren?» durch. Die Aufzeichnung des Webinars stellen wir hier gratis zum Nachschauen zur Verfügung. 

      PROGRAMM des Webinars

      Willkommen zur KreislaufwirtschaftAnita Wymann, Alternative Bank Schweiz, Verwaltungsratspräsidentin
      Kreislaufwirtschaft und neue Geschäftsmodelle – eine Chancenlandschaft für UnternehmenRaphael Fasko, Rytec Circular, Bereichsleiter
      Umsetzungsbeispiel: Circular Economy im Mittelstand – Chronik einer TransformationWilhelm Mauss, Lorenz GmbH & Co. KG, Geschäftsführer
      Break-out-Sessions im Turnus
      Break-out-Session A: Geschäftsmodelle für die KreislaufwirtschaftRaphael Fasko, Rytec Circular, Bereichsleiter
      Break-out-Session B: KreislaufdesignDavita Steinemann, Reffnet, Geschäftsstelle; Tom Koch, Rytec Circular, Projektleiter
      Break-out-Session C: Finanzierung der KreislaufwirtschaftMelanie Gajowski, Alternative Bank Schweiz, Mitglied der Geschäftsleitung und Leiterin Entwicklung & Kreditrisikomanagement
      Kreislaufwirtschaft realisieren und finanzierenErkenntnisse aus dem Webinar und weitere Umsetzung: Raphael Fasko, Tom Koch, Davita Steinemann, Melanie Gajowski

      INFORMATIONEN ZU DEN BETEILIGTEN UNTERNEHMEN

      Rytec Circular

      Rytec Circular ist ein Kompetenzzentrum für Kreislaufwirtschaft. Raphael Fasko ist ein ausgewiesener Experte für zirkuläre Geschäftsmodelle und arbeitet unter anderem für die schweizerische Industrie.

      Weitere Informationen: www.rytec-circular.ch 

      Lorenz GmbH & Co. KG

      Lorenz GmbH & Co. KG ist einer der führenden deutschen Hersteller von Wasserzählern sowie entsprechenden Kommunikationsmittel und Dienstleistungen. Der Firmensitz ist in Schelklingen – Ingstetten, südlich von Stuttgart.

      Weitere Informationen: www.lorenz-meters.de 

      Verein Reffnet.ch

      Der Verein Reffnet.ch trägt dazu bei, die Umweltbelastung und die Rohstoffabhängigkeit von Schweizer Firmen zu reduzieren. Unternehmen steht ein Pool von qualifizierten Expertinnen und Experten zur Verfügung.

      Weitere Informationen: www.reffnet.ch