ABS-Exkursionen

Exklusiv für Aktionärinnen und Aktionäre

  • Mit den ABS-Exkursionen machen wir für unsere Aktionärinnen und Aktionäre greifbar, was sie mit ihrem Geld ermöglichen: Gemeinsam besuchen wir die Betriebe und Projekte von ausgewählten Kreditkundinnen und -kunden. 

    der Schützen, der Wakkerpreis und eine Oase in kleinbasel

    Am 24. September hat in Rheinfelden die jüngste ABS-Exkursion stattgefunden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben unter anderem den Schützen in Rheinfelden besucht und erfahren, was ihr Engagement bewirkt. Nicht nur in der ältesten Stadt im Aargau, sondern auch im Kleinbasel.

    Die Klinik im Hotel

    Eine Privatklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie sowie drei Hotels betreibt die Schützen Rheinfelden AG. Gesunde und kranke Menschen werden bewusst miteinander und nebeneinander beherbergt. Die Klinik ist stationär in zwei Häusern untergebracht (Schützen und Eden). Die ABS unterstützt das Unternehmen seit 1999.

    Eine Oase mitten in Kleinbasel

    Die Diakonische Stadtarbeit Elim bietet randständigen, suchtkranken und obdachlosen Menschen ein Dach über dem Kopf. In Wohnheimen, mit Gassenarbeit und einem Café werden Frauen und Männer in unterschiedlichen Lebenssituationen unterstützt. 2007 stand das Projekt auf der Kippe und hat nicht zuletzt dank der ABS überlebt.

    Ausgezeichnetes Stadtbild

    Rheinfelden hat 2016 den Wakkerpreis erhalten. Die älteste Stadt im Aargau ist damit unter anderem für den Erhalt des historischen Stadtkerns gewürdigt worden.

     

    Programm

    10.00 UhrAnkommen im Hotel Schützen, Begrüssungskaffee
    10.15 UhrDie Geschichte des Schützen: Ursprung, Wagnis und Herausforderungen
    11.30UhrLunch offeriert vom Schützen
    13.00 Uhr

    Im Wechsel: Einblick in die diakonische Stadtarbeit Elim und Rundgang um den Schützen zum Wakkerpreis

    15.00 UhrAbschluss