ABS-Exkursionen

Exklusiv für Aktionärinnen und Aktionäre

Herzberg: Das Haus der Bildung und Begegnung

«Weit weg von der Alltagshektik erwartet Sie ein idealer Ort zum Arbeiten und Verweilen.» Das verspricht der Herzberg, Haus für Bildung und Begegnung oberhalb Aarau. Nach der Generalversammlung in Aarau am 10. Mai 2014 folgten über 100 Aktionärinnen und Aktionäre einer Einladung der ABS und besuchten die langjährige Kreditkundin. Sie nutzten die Gelegenheit zu erfahren, ob der Herzberg hält, was er verspricht. 

Auf dem Programm der ABS-Exkursion standen nach einer kurzen Wanderung drei Rundgänge: Margrit Bührer, die Geschäftsführerin des Herzbergs führte die Aktionärinnen und Aktionäre durch das Seminarhaus und brachte ihnen die Geschichte und das heutige Konzept näher. Anhand seines Biohofs, der gleich neben dem Seminarhaus liegt, erklärte der Landwirt und ABS-Kunde Elias Pfäffli den Unterschied zwischen konventioneller und biologischer Landwirtschaft. Und schliesslich nahm der Landschaftsführer Hans-Ruedi Kunz die Aktionärinnen und Aktionäre mit auf einen kurzen Rundgang durch die Natur rund um den Herzberg. Er zeigte auf, wieso der Jurapark Aargau, in dem der Herzberg liegt, als die grüne Schatzkammer vor den Toren Zürichs und Basels gilt. 

Die Aktionärinnen und Aktionären haben die interessanten Führungen geschätzt, die Wanderung durch die Natur, die gute Stimmung und die vielen Möglichkeiten, untereinander und mit ABS-Mitarbeitenden in Kontakt zu kommen. Den Tenor der Rückmeldungen bringt eine Teilnehmerin der Exkursion folgendermassen auf den Punkt: «Es macht Freude, das eigene finanzielle Engagement konkret in sinnvollen Resultaten aufgehen zu sehen». Nicht nur die Früchte des Engangements der ABS-Aktionärinnen und Aktionäre scheint erlebbar geworden zu sein, sondern auch, dass der Herzberg hält was er verspricht. Ein Exkursions-Teilnehmer hält dazu fest:  «Weit weg vom hektischen Alltag - das war auch für uns sehr spürbar. Vielen Dank!».

< zurück