Generalversammlung

Einmal jährlich, spätestens fünf Monate nach Abschluss des Geschäftsjahres

    • Ordentliche Generalversammlung 2018

      Samstag, 28. April 2018, 13:30 Uhr, Alte Markthalle, Basel

      Am 28. April 2018 findet am Nachmittag in Basel die 27. ordentliche Generalversammlung der Alternativen Bank Schweiz statt.

      Die wichtigsten GV-Traktanden

      Auf der Traktandenliste der ABS-Generalversammlung stehen unter anderem die Wahl von einem Mitglied in den Verwaltungsrat. Zudem beantragt der Verwaltungsrat, das Geschäftsgebiet der ABS auf das Ausland auszuweiten. Alle Aktionärinnen und Aktionäre erhalten fristgerecht eine persönliche Einladung mit der detaillierten Tagesordnung und allen weiteren nötigen Unterlagen.

      Als Gast an die Generalversammlung

      Auch wer keine ABS-Aktien besitzt, ist herzlich eingeladen, an der Generalversammlung teilnzunehmen. Melden Sie sich an über gv-ag(at)abs.ch oder Telefon 062 206 16 16.

      Ab 12:00 Uhr sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der GV herzlich zu einem facettenreichen Mittagessen eingeladen. Nach der Versammlung freuen wir uns, mit allen anzustossen und den Anlass gemeinsam ausklingen zu lassen.

      Senden Sie Ihre Fragen zur Generalversammlung mit E-Mail an gv-ag(at)abs.ch, oder per Post an Alternative Bank Schweiz AG, Postfach, 4601 Olten.

    • Ordentliche Generalversammlung 2017 

      Freitag, 28. April 2017, Aarau

      Die wichtigsten Beschlüsse:

      Die 26. Generalversammlung der ABS

      • genehmigte den Jahresbericht des Verwaltungsrates.
      • nahm den Bericht der Ethikkontrollstelle zur Kenntnis.
      • genehmigte die Jahresrechnung 2016 und den Revisionsbericht.
      • beschloss, 1,6 Millionen Franken aus dem Bilanzgewinn den allgemeinen gesetzlichen Reserven zuzuweisen, 100'000 Franken dem Innovationsfonds zu spenden und 936'434 Franken auf die neue Rechnung vorzutragen.
      • beschloss für das Geschäftsjahr 2016, eine Dividende von 1,525 Prozent auf dem Nominalwert der ABS-Aktie auszuschütten.
      • entlastete den Verwaltungsrat.
      • wählte für eine Amtsdauer von drei Jahren Christina Aus der Au Heymann (bisher), Braida Gregis (neu) und Gerhard Andrey (neu) als Mitglieder des Verwaltungsrats.
      • wählte als neue Ethikkontrollstelle Dr. Dorothea Baur für eine Amtsdauer von 3 Jahren.

      Ordentliche Generalversammlung 2016

      29. April 2016, Lausanne

      Die wichtigsten Beschlüsse

      Die 25. Generalversammlung der ABS

      • genehmigte den Jahresbericht des Verwaltungsrates.
      • nahm den Bericht der Ethikkontrollstelle zur Kenntnis.
      • genehmigte die Jahresrechnung 2015 und den Revisionsbericht.
      • beschloss, 1,3 Millionen Franken aus dem Bilanzgewinn den allgemeinen gesetzlichen Reserven zuzuweisen, 250'000 Franken dem Innovationsfonds zu spenden und 827'777 Franken auf die neue Rechnung vorzutragen.
      • beschloss für das Geschäftsjahr 2015, eine Dividende von 1,45 Prozent auf dem Nominalwert der ABS-Aktie auszuschütten.
      • entlastete den Verwaltungsrat.
      • bestätigte Anita Wymann, Albi Wuhrmann, Nicole Bardet, André Günter, Sven Lidén und Tineke Ritzema als Mitglieder des Verwaltungsrats.
      • verabschiedete Eric Nussbaumer, der nach zwölf Jahren im Verwaltungsrat und acht Jahren als dessen Präsident zurücktrat.
      • schaffte neues genehmigtes Kapital in der Höhe von 34,2 Millionen Franken.

      Ordentliche Generalversammlung 2015

      25. April 2015, Zürich

      Die wichtigsten Beschlüsse

      Die 24. Generalversammlung der ABS

      • genehmigte den Jahresbericht des Verwaltungsrates und der Ethikkontrollstelle.
      • genehmigte die Rechnung, den Revisionsbericht und die Gewinnverwendung. 
      • entlastete den Verwaltungsrat.
      • schaffte genehmigtes Kapital in der Höhe von 23 Millionen Franken.
      • bestätigte die Verwaltungsrätin Dana Zumr und den Verwaltungsrat Patrick Schünemann für eine weitere Amtsdauer.
      • verabschiedete François Vuille aus dem Verwaltungsrat, der aus beruflichen Gründen zurücktreten musste.
      Aufzeichnungen

      Ordentliche Generalversammlung 2014

      Samstag, 10. Mai 2014, Aarau

      Die wichtigsten Beschlüsse

      Darüber stimmte die Generalversammlung ab:

      • Sie genehmigte den Jahresbericht des Verwaltungsrates und der Ethikkontrollstelle.
      • Sie genehmigte die Rechnung, den Revisionsbericht und die Gewinnverwendung.
      • Sie entlastete den Verwaltungsrat.
      • Sie verlängerte das Mandat mit Ulrich Tielemann als Ethikkontrollstelle um drei Jahre.
      • Sie bestätigte die Verwaltungsrätin Christina Aus der Au für eine weitere Amtsdauer. Veränderungen im Verwaltungsrat gab es keine.
      • Sie genehmigte die Statutenänderung, die es ermöglicht, dass sich ein Aktionär/eine Aktionärin mit bis zu 5 Prozent am Aktienkapital beteiligt (bisher 3 Prozent).
      • Auf Wunsch der Finma wird aus dem bisherigen Geschäftsreglement neu das Organisations- und Geschäftsreglement.