Engagements

Was der Innovationsfonds unterstützt

Cervo Volante, Zürich: CHF 50'400

In der Schweiz werden auf der Hochwildjagd jedes Jahr mehr als 10'000 Hirsche geschossen. Nach dem Schuss verwenden die Jäger meist nur das zarte Fleisch und das Geweih als Trophäe. Eine Aargauer Jägerin hat zusammen mit Freunden ein Projekt entwickelt, mindestens 2'000 dieser wertvollen Wildhäute zu qualitativ hochstehenden und langlebigen Produkten wie Schuhen und Jacken zu verarbeiten.

Bei der Produktion der verschiedenen Lederartikel wird auf das kleinste Detail geachtet. Die Wildhäute werden in kleinen Gerbereien in der Schweiz zu Leder verarbeitet. Die enge Zusammenarbeit mit einer Gerberei ermöglichte zudem die Wiederbelebung der traditionellen Fassgerbung und die Verwendung europäischer Gerbstoffe.

Für die Schuhproduktion konnte eine Traditionsmanufaktur aus Mittelitalien gewonnen werden. Die Jacken werden von einem der erfahrensten Verarbeiter von wildem Leder in Oberbayern hergestellt.

Die Produkte und deren Produktion befinden sich in laufender Entwicklung. Cervo Volante achtet darauf, dass der gesamte ökologische Fussabdruck von der Rohstoffbeschaffung bis zum Versand so klein wie möglich ausfällt. Deshalb arbeitet das Jungunternehmen nach allen Regeln der Nachhaltigkeit weiter mit dem Ziel, überprüfbar langlebige Alltagsbegleiter und Lieblingsstücke anzubieten.

www.cervovolante.com

 

zurück