Engagements

Was der Innovationsfonds unterstützt

Five up GmbH, Nidau, CHF 50'000.00

2014 war rund ein Viertel der Schweizer Wohnbevölkerung über 15 Jahren innerhalb von Vereins- und Organisationsstrukturen freiwillig engagiert. Der Aufwand für Organisation und Koordination ist in vielen Bereichen zu hoch. Bürokratische Prozesse und langfristige Verpflichtungen hindern engagierte Menschen daran, sich spontan mehr oder öfter in ihrem Umfeld einzusetzen.

Die in Entwicklung stehende App Five up bietet eine einfache und einzigartige Möglichkeit, Aufgaben oder Anlässe mit den passenden Personen zu vernetzen. Das Ziel von Five up ist es, den Aufwand für die Organisation zu verringern, damit die Inhalte im Zentrum stehen können und damit die Wertschöpfung für jede einzelne Person steigt.

Das Angebot und die Funktionsweise sind auf die Bedürfnisse von Privatpersonen, Vereinen und Organisationen abgestimmt und können diese Beteiligten vernetzen.

Five up strebt die Zusammenarbeit mit Institutionen aus verschiedenen Bereichen wie Sport, Hilfe, Kultur und Umwelt an, in welchen sich Menschen engagieren. Es ist eine Kernaufgabe von Five up, sich mit entsprechenden Partnern zu vernetzen, Bedürfnisse an der Basis abzuholen und Mitwirkung bei Entwicklung und Weiterentwicklung des Produkts zu ermöglichen.

Das Projekt wurde mit der Unterstützung der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft am 6. November 2017 an der Fachtagung des Schweizerischen Netzwerks «freiwillig engagiert» an über 200 Fachpersonen präsentiert. Five up ist bei vielen grossen und kleinen Organisationen auf reges Interesse gestossen und legt grossen Wert darauf, dieses Netzwerk nun möglichst breit aufzubauen.

www.fiveup.org

zurück