Engagements

Was der Innovationsfonds unterstützt

mikafi GmbH, Neudorf (LU): 75’000 Franken

Die heutigen Kaffeeröstereien verfügen über eine Monopolstellung. Sie sind der Flaschenhals der Lieferkette und beanspruchen bis zu 50 Prozent des endgültigen Kaffeepreises für sich, während oft weder nachhaltiger noch rückverfolgbarer Qualitätskaffee verwendet wird. Die Frische des Kaffees nimmt ab, sobald er geröstet ist.

Das Start-up mikafi digitalisiert die Infrastruktur, das Netzwerk und das Expertenwissen heutiger Rösterinnen und Röster zu einem digitalen Service für die Gastronomie. mikafi entkoppelt die heutigen Röstereien von der Wertschöpfungskette, demokratisiert und dezentralisiert den Prozess des Röstens. Dies mit dem Ziel, nachhaltigen, frischen und individualisierten Kaffee zu weitgehend niedrigeren Kosten erhältlich zu machen.

mikafi bietet einen Marktplatz für Direktimporteure und Gastronomiebetriebe, um die Versorgung mit nachhaltigen Rohkaffeebohnen zu gewährleisten. Der Rohkaffee wird direkt an den Gastronomiebetrieb geliefert und kann vor Ort in bester Qualität geröstet werden. Durch die digitale Lösung und kontinuierliche Information wissen die Gäste immer, was sie konsumieren: immer frisch und individuell gerösteten und nachhaltigen Kaffee.

Kaffeeliebhaberinnen und -liebhaber können ihre Kaffeebestellungen auch digital über die Website www.mikafi.com aufgeben. Diese werden an die lokalen Gastronomiebetriebe weitergeleitet, die dann den Röstauftrag erfüllen (rösten und liefern) und so zusätzliche Einnahmen generieren und neue Gäste anlocken.

www.mikafi.com

zurück