Covid-19:
Überbrückungskredit des Bundes

Schnelle Hilfe für Unternehmen.

Antragsfrist am 31. Juli 2020 ausgelaufen.

Der Bundesrat hat ein umfassendes Massnahmenpaket beschlossen, um die wirtschaftlichen Folgen des Coronavirus abzufedern. Einzelunternehmen, Personengesellschaften oder juristische Personen haben damit eine finanzielle Überbrückungshilfe erhalten.

COVID-19-Kredite konnten bis spätestens am 31. Juli 2020 (s. Art. 11) beantragt werden. Am Garantieprogramm des Bundes sind Unternehmungen (Einzelunternehmen, Personengesellschaften oder juristische Personen) berechtigt, welche hinsichtlich Umsatzes wirtschaftlich erheblich beeinträchtigt sind. Die COVID-19-Kredite sind dazu da, laufende Liquiditätsengpässe zu überbrücken.

Die Alternative Bank Schweiz unterstützt das Programm des Bundes und nimmt so ihre Verantwortung für Wirtschaft und Gesellschaft wahr. Wir freuen uns, dass wir unseren Kundinnen und Kunden rasch und unkompliziert helfen konnten.