Wohnprojekte

Mit sozialem Mehrwert

  • Mit einem sozialen oder genossenschaftlichen Wohn- und Bauprojekt bieten Sie preisgünstige und gemeinnützige Wohnungen für alle Bevölkerungskreise an.

    Wir unterstützen Sie dabei und begleiten Sie beim Neubau, der Sanierung oder dem Umbau eines Wohnbauträgers.

    Wir teilen die Begeisterung für Ihr Projekt

    Die ABS engagiert sich seit ihrer Gründung für gemeinnützige Wohnprojekte. Bis heute haben wir schweizweit zahlreiche Wohngenossenschaften beraten und finanziert: von der kleinen, selbstverwalteten Genossenschaft bis zum grossen, professionell verwalteten Wohnbauträger, wie zum Beispiel die Baugenossenschaft Schönheim.

    Als einzige Bank in der Schweiz publizieren wir alle Kredite im Geschäftsbericht. Damit schaffen wir Transparenz für unsere Kundinnen und Kunden.

    bleiben Sie auch bei der Finanzierung Ihren Werten treu

    Unser Beratungsteam ist auf gemeinnützige und umweltverträgliche Wohnprojekte spezialisiert:

    • Wir achten auf eine verdichtete Bauweise, ökoeffiziente und baubiologisch gesunde Baustoffe und Gebäude mit einer hohen Energieeffizienz.
    • Wir unterstützen auch unkonventionelle Wohnformen, partizipatives und autonomes Wohnen und Wohnraum zu besonders fairen Preisen.

    Überzeugt uns Ihre Idee, dann finden wir gemeinsam mit Ihnen die passende Finanzierung zu fairen Konditionen. Fragen Sie uns auch nach einer Ablösung Ihrer bestehenden Finanzierung.

  • Unsere Finanzierungsmöglichkeiten

    Wir bieten Ihnen:

    • Baukredite
    • variable Hypotheken
    • Festhypotheken mit Laufzeiten von 2 bis 8 Jahren

    Weil wir für Finanzierungen von Wohnhäusern keine Zinsabsicherungsgeschäfte abschliessen, beschränken wir unser Angebot an Festhypotheken auf die erwähnten Laufzeiten.

    Eigenmittel

    Aufgrund des Wertes der Liegenschaft und deren Verkäuflichkeit legen wir fest, wie viel Eigenmittel Sie benötigen. Grundsätzlich beträgt der Mindestanteil an Eigenmitteln 20 % der Anlagekosten (Summe von Land und Gebäudekosten).

    Mindestens 10 % müssen echtes Eigenkapital  sein, also freiwillig erspartes Guthaben und beispielsweise Schenkungen. Für die restlichen 10 % können auch Darlehen von Dritten angerechnet werden. Letztere allerdings nur unter der Bedingung, dass die Verzinsung und die Rückzahlung dieser Darlehen auch über die Mieteinnahmen gedeckt sind.

    Tragbarkeit

    Damit wir Ihr Projekt mit einem Kredit unterstützen können, müssen Sie nicht nur genügend Eigenmittel mitbringen, sondern die Verschuldung auch langfristig tragen können. Zur Berechnung der Tragbarkeit werden die kalkulatorischen Kosten für Zinsen und Amortisationen, Verwaltung, Unterhalt, allfällige Baurechtszinsen unter anderem ins Verhältnis der vorgesehenen Mietzinseinnahmen gestellt. Entscheidend ist, dass die Wohnobjekte mindestens kostendeckend vermietet sind.

    Ihr Kredit wird mit sauberem Geld finanziert

    Als Spar- und Kreditbank verwalten wir das Geld unserer Sparkundinnen und -kunden und leihen es in Form von Krediten an Personen und Unternehmen, die Geld für ein Projekt brauchen. Die Kredite finanzieren wir ausschliesslich mit dem Geld der Sparerinnen und Sparer und nicht etwa mit Geld, das wir uns billiger bei anderen Banken ausleihen. Entsprechend unserer Geschäftsphilosophie achten wir darauf, dass die uns anvertrauten Gelder sauber sind. Für Kredite und Hypotheken können wir daher günstige, aber nicht die günstigsten Konditionen anbieten.

    • 1. Anfrage und Beratung

      Füllen Sie aus der Liste unten das PDF-Formular für eine Finanzierungsanfrage aus, das zu Ihrem Vorhaben passt. Stellen Sie anhand der Checkliste im Formular alle nötigen Unterlagen zusammen und senden Sie uns diese zusammen mit der Anfrage zu. Falls Fragen zum Formular oder den nötigen Unterlagen haben, gibt Ihnen unser Beratungsteam gerne telefonisch Auskunft.

      Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, prüfen wir Ihr Vorhaben ein erstes Mal. Uns ist unter anderem wichtig, dass es wirtschaftlich lebensfähig ist und keine unserer Negativkriterien verletzt. Nach diesen Vorabklärungen kontaktiert Sie jemand aus unserem Beratungsteam.

      Kommt eine Finanzierung in Frage, stimmt die Beraterin oder der Berater mit Ihnen das weitere Vorgehen ab. Wir legen grossen Wert auf ein persönliches Gespräch. Dieses ist möglich an einem unserer Standorte in Olten, Zürich oder Lausanne oder bei Ihnen Zuhause.

      2. Entscheidung und Vertragserstellung

      Anhand Ihrer eingereichten Unterlagen und der Gespräche entscheiden wir, ob wir Ihr Vorhaben finanzieren können und machen Ihnen eine Offerte, wobei wir auch die Nachhaltigkeit Ihres Bauvorhabens berück-sichtigen. Wenn wir gemeinsam mit Ihnen zu einem positiven Entscheid kommen, erstellen wir die Verträge und senden Sie Ihnen zu.

      3. Vertragseinreichung und Auszahlung

      Wenn die Kreditformalitäten erfüllt sind, steht der Hypothekarbetrag zur Verfügung zur vertraglich vereinbarten Verwendung. 

  • Damit Wohngenossenschaften finanziert werden können, braucht es verschiedene verlässliche Partner. Hier finden Sie eine Auswahl von Partnern, welchen wir vertrauen:

    Wohnbaugenossenschaften Schweiz
    Verband der gemeinnützigen Wohnbauträger
    Telefon: 044 360 28 40
    www.wbg-schweiz.ch

    Förderung von preisgünstigem Wohnraum WFG
    www.admin.ch/ch/d/sr/842/index.html

    Hypothekarbürgschaftsgenossenschaft HBG
    http://www.hbg-cch.ch/de/