Aktuelle Meldungen

18.12.2014

Friedensfilm soll in die Kinos

Der Film «La troisième langue» soll in die Kinos kommen. Dieses Vorhaben unterstützt die Alternative Bank Schweiz (ABS) mit ihrem dritten Boost von 1000 Franken über die Crowdfunding Plattform 100-days.net.

«La troisième langue» gibt einen Einblick in die zerbrechliche Realität von zehn arabischen und jüdischen Jugendlichen in Israel, die sich bei einem Theaterprojekt zum ersten Mal begegnen. Der Basler Dokumentarfilmer Benno Hungerbühler begleitet sie während sechs intensiven Probewochen. Der Film dokumentiert dabei ihr Ringen um eine gemeinsame Zukunft. Er zeigt, wie die Jugendlichen und die Menschen in ihrem Umfeld  zu Botschafterinnen und Botschaftern für den Frieden werden.

Mit Film und Auftrag im Gepäck

Aus Israel hat Hungerbühler nicht nur einen 90-minütigen Film mitgebracht: Die jungen Protagonisten haben ihm den Auftrag mitgegeben, den Film in Kinos und an Festivals zu zeigen. Die 15'000 Franken, die dafür nötig sind, sammelt er jetzt auf 100-days.net. Spenden kann man noch bis Mitte März.

Sinnvolle Ideen verwirklichen

Die ABS unterstützt bis im Herbst 2015 jeden Monat ein besonders ökologisches und soziales Projekt auf 100-days.net mit 1000 Franken. Die Auswahl trifft eine vierköpfige Jury bestehend aus Mitarbeitenden der Crowdfunding-Plattform und der Bank. Mit ihren Boosts will die ABS helfen, sinnvolle Ideen zu verwirklichen.