Aktuelle Meldungen

16.11.2016

Erstes Sparkonto für Entwicklungs-Finanzierung lanciert

Eine Partnerschaft zwischen der Alternativen Bank Schweiz und der sozial orientierten Investmentgenossenschaft Oikocredit ermöglicht neu das Sparen mit Nutzen für benachteiligte Menschen in Entwicklungsländern.

Die Alternative Bank Schweiz (ABS) und Oikocredit lancieren das Oikocredit-Förderkonto. Es handelt sich dabei schweizweit um das erste reguläre Sparkonto, mit dem Schweizer Bank-kundinnen und -kunden einen direkten sozial-ökologischen Nutzen in Entwicklungsländern stiften.

Sparerinnen und Sparer zahlen bei der ABS Geld auf das Oikocredit-Förderkonto ein. Wie bei jedem anderen Konto garantiert die Bank die Sicherheit der Guthaben. Im Rahmen der Partnerschaft vergibt die ABS ein Darlehen in der Höhe der angelegten Gelder an Oikocredit International mit Sitz in den Niederlanden. Die sozial-orientierte Investmentgenossenschaft finanziert damit Partnerorganisationen in über 70 Entwicklungsländern. So werden vor Ort Kleinkredite an wirtschaftlich aktive Menschen ermöglicht, erneuerbare Energien gefördert oder Finanzierungen an Kleinbauerngenossenschaften geleistet, die zum Beispiel Fair-Trade-Lebensmittel für ihren eigenen Markt oder den Export in die Schweiz produzieren. Mit über vierzig Jahren Erfahrung auf diesem Gebiet ist Oikocredit eine der weltweit führenden privaten Institutionen zur Finanzierung nachhaltiger Entwicklung.

«Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass jeder Franken, der uns anvertraut wird, einen Beitrag für eine bessere Welt leistet. Mit dem Oikocredit-Förderkonto bieten wir unseren Kundinnen und Kunden eine einmalige Gelegenheit, Geld sicher zu sparen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun», sagt Martin Rohner, Vorsitzender der ABS-Geschäftsleitung. «Die ABS und Oikocredit teilen die gleiche Wertebasis. Beide sind wir Pioniere auf unserem Gebiet und seit der Gründung einer konsequenten sozial-ökologischen Ausrichtung treu,» ergänzt Silvio Krauss, Geschäftsführer von Oikocredit deutsche Schweiz.

Die Eröffnung eines Oikocredit-Förderkontos ist ab sofort möglich, Auskünfte dazu erteilt gerne die Alternative Bank Schweiz.

Konto eröffnen