Aktuelle Meldungen

03.05.2018

Die ABS boostet «Die Frischlinge»

Einkaufen zum Einkaufspreis und Mitbestimmen ohne Grenzen, das will der Mitgliederladen «Die Frischlinge» in Zürich ermöglichen. Auf 100-days.net suchen die Initiantinnen und Initianten 33'000 Franken Startkapital. Die Alternative Bank Schweiz spendet 1000 Franken.

Fünf junge Menschen wollen in der Zürcher Enge eine neue Art Laden eröffnen: Kernstück von «Die Frischlinge» sind eine klare Mitbestimmungskultur und das so genannte Zwei-Preis-Modell. Zu kaufen geben soll es ein breites Sortiment an Lebensmitteln und weiteren Produkten aus sozial und ökologischer Produktion. Um eine gewisse Planungssicherheit für die ersten Betriebsmonate zu haben, sammeln die Initiantinnen und Initianten 33'000 Franken auf 100-days.net. Die Alternative Bank Schweiz unterstützt das Projekt mit 1000 Franken.

So funktioniert ein Mitgliederladen

Kommt «Die Frischlinge» zustande, kann man sich auf zwei Arten daran beteiligen: Wird man Mitglied der Genossenschaft, sichert man sich das Recht mitzubestimmen, wie der Laden laufen soll. Kauft man sich ein Laden-Abo, wird man zudem Ladenmitglied. Als solches kann man alle Produkte zum Einkaufspreis beziehen, während Nicht-Mitglieder eine Marge von 40 Prozent zahlen. Die Betriebskosten des Ladens werden mit den Einnahmen aus dem Verkauf der Abos gedeckt. Gewinn soll keiner erwirtschaftet werden. Geschieht es trotzdem, können Reserven gebildet oder die Abo-Beiträge gesenkt werden.

Zeichen setzen für neue Konsumformen

Mit dem neuen Laden wollen die fünf Initiantinnen und Initianten ein Zeichen setzen für partizipative Konsumformen. «Die Frischlinge» soll zu weiteren Mitgliederläden inspirieren.  Indem sie ausschliesslich Produkte anbieten, die sozial und ökologisch nachhaltig hergestellt werden, wollen die Initiantinnen und Initianten zudem die Produktion und den Konsum von weltverträglichen Produkten stärken. Beides hat die ABS dazu bewogen, dass Projekt zu unterstützen. 2018 vergibt die Bank jeden Monat 1000 Franken an ein besonders ökologisches und soziales Projekt auf 100-days.net.

Weitere Informationen

Mehr über das Projekt erfahren auf 100-days.net.