Aktuelle Meldungen

05.03.2020

Verein Innovationsfonds: Der neue Tätigkeitsbericht ist da

Der Verein Innovationsfonds mit Sitz in Langenbruck (BL) fördert Initiativen, Unternehmen und Projekte in der Start- beziehungsweise Frühphase. Er stellt Eigenkapital in Form von Beteiligungen zur Verfügung oder gewährt Darlehen. So werden Projekte, Institutionen und Betriebe mit Modellcharakter unterstützt, die wenig Geld, aber lebensfähige Strukturen und ein überzeugendes Konzept aufweisen.

Der Verein Innovationsfonds erhält seine Mittel vorwiegend aus Zuwendungen der Alternativen Bank Schweiz (ABS) und über Spenden aus der Dividende der Aktionärinnen und Aktionäre der ABS. Weitere Spenden jeglicher Art, auch Legate und Erbschaften, sind möglich und jederzeit willkommen.

Aus dem Ergebnis des Jahres 2018 hat die Generalversammlung der ABS dem Verein Innovationsfonds eine Spende von 100’000 Franken zugesprochen. Aktionärinnen und Aktionäre haben Dividenden in der Höhe von rund 132’000 Franken gespendet.

Im Berichtsjahr haben rund 70 Projekte und Unternehmen ein Finanzierungsgesuch eingereicht. Davon haben 53 Anträge die Rahmenbedingungen für eine erste Prüfung erfüllt. 31 Gesuche stammten aus der deutschen, 22 aus der französischen Schweiz. Von diesen 53 Anträgen wurden nach der ersten Sichtung 31 nicht weiterverfolgt. Die übrigen 22 Gesuche wurden geprüft oder sind noch pendent. Dem Vorstand vorgelegt wurden 13 neue Projekte, von denen 12 bewilligt wurden.

> Tätigkeitsbericht 2019 (pdf)