Aktuelle Meldungen

25.05.2021

HSG Impact Award 2021: Forschungsprojekt in Kooperation mit der Alternativen Bank Schweiz ausgezeichnet (copy 1)

Die Universität St. Gallen (HSG) verleiht in diesem Jahr zum vierten Mal die HSG Impact Awards. Prämiert werden HSG-Forschende, die mit ihren Projekten einen besonders wertvollen Beitrag für die Gesellschaft leisten. Unter den drei ausgezeichneten Projekten ist auch ein Forschungsprojekt von Prof. Dr. Sebastian Utz zur Optimierung von nachhaltigen Anlagestrategien. Der Praxisteil seiner Arbeit wurde in Kooperation mit der Alternativen Bank Schweiz durchgeführt.


Die HSG zeichnet jedes Jahr drei Forschungsprojekte mit Praxisbezug aus, die eine konkrete Wirkung in der Wirtschaft erzielen. 2021 ist unter den Preisträgern auch das Forschungsprojekt «An integrated approach to generate higher impact portfolios» von Prof. Dr. Sebastian Utz. Mit seiner Forschung entwickelt Sebastian Utz ein Optimierungsmodell für nachhaltige Anlagestrategien. Nachhaltige Anlagen zählen zu den wichtigsten Trends auf den Kapitalmärkten. Sie berücksichtigen nachprüfbare Kriterien aus den Bereichen Umwelt, Soziales und verantwortungsvolle Unternehmensführung. Das mit dem Impact Award ausgezeichnete Portfoliomodell von Dr. Sebastian Utz optimiert wechselseitig Risiko, Rendite und Nachhaltigkeitswirkung, sodass die Nachhaltigkeit eines Portfolios bei gleichbleibendem Rendite-Risikoverhältnis gesteigert werden kann.

ABS-Anlagefonds als Praxistest für innovatives Optimierungsmodell

Für den Praxisteil seiner Forschungsarbeit kooperierte Sebastian Utz mit der ABS: Sein neuartiges Optimierungsmodell wurde zum ersten Mal am 2019 lancierten ABS-Anlagefonds in der Praxis getestet. «Wir freuen uns sehr, dass die Forschung von Sebastian Utz und damit auch sein Engagement für nachhaltige Anlagen mit den HSG Impact Awards gewürdigt werden», sagt Michael Diaz, Leiter des Bereichs Anlegen und Mitglied der Geschäftsleitung der ABS: «Seine Arbeit ermöglicht uns, beim ABS-Anlagefonds Nachhaltigkeit, Rendite und Risiko systematisch zu verbessern.» Die Vision hinter dem Forschungsprojekt ist, dass sich das neue Portfolio-Tool im Bankwesen etabliert und so einen positiven Beitrag zu den aktuellen ökologischen und sozialen Herausforderungen unserer Gesellschaft leistet.

Die Preisträger 2021

Neben der Forschung von Sebastian Utz werden 2021 zwei weitere Projekte mit dem HSG Impact Award ausgezeichnet:·

  • «Monitoring Consumption Switzerland» von Prof. Dr. Martin Brown und Prof. Dr. Matthias Fengler ·
  • «Staying on Top of the Crisis: Tracking the Economic and Social Impacts of SARS CoV 2 and Future Disasters to Improve Global Disaster Management and Response Efforts» von Prof. Dr. Charlotta Sirén, Research Associate Michael Hudecheck, Prof. Ph.D. Joakim Vincent und Prof. Dr. Dietmar Grichnik

Die Preise werden in diesem Jahr im Rahmen des virtuell-interaktiven Dies academicus am Samstag, 29. Mai 2021, ab 10 Uhr, verliehen.

Kontakt via Medienstelle
Alternative Bank Schweiz
Katrin Wohlwend
T. 061 206 16 64
E-Mail

Die ABS: sozial, ökologisch, transparent seit 30 Jahren

Die Alternative Bank Schweiz AG, gegründet 1990, wird von über 8'200 Aktionärinnen und Aktionären getragen. Sie weist eine Bilanzsumme von rund 2,1 Milliarden Franken aus und betreut mehr als 41'000 Kundinnen und Kunden. Als sozial und ökologisch orientierte Bank verzichtet sie auf Gewinnmaximierung und stellt ihre ethischen Grundsätze immer in den Vordergrund.

Das Geld der Kundinnen und Kunden investiert sie langfristig in Projekte und Unternehmen mit sozialer und ökologischer Ausrichtung. Sie hat sich dafür eine Zielmarke gesetzt: Mindestens 80 Prozent der Finanzierungen müssen eine positive Wirkung auf Gesellschaft und Umwelt haben. 2020 waren es 86 Prozent. Kein Kredit darf die Ausschlusskriterien der Bank verletzen. Um aufzuzeigen, was das Geld bewirkt, werden sämtliche Kredite veröffentlicht.

So konsequent ist die ABS auch beim Anlagegeschäft und bei den Arbeitsbedingungen. Sie setzt sich für die Gleichstellung der Geschlechter ein und kommt ohne Bonussystem aus. Auf Basis ihrer ethischen Grundwerte bietet die ABS in der ganzen Schweiz die üblichen Dienstleistungen einer Anlage-, Spar- und Kreditbank an.

Die ABS ist Gründungsmitglied der Global Alliance for Banking on Values (GABV), einer weltweiten Bewegung von werteorientierten Banken.