Aktuelle Meldungen

16.04.2020

Gestrafftes Angebot im Auslandzahlungsverkehr

Ab dem 20. April 2020 führt die ABS Auslandzahlungen nur noch in den Währungen CHF, EUR, GBP und USD aus.

Die ABS ist vorwiegend in der Schweiz tätig. Bisher führte die ABS die üblichen Währungen bei einer Drittbank, um den Auslandzahlungsverkehr anbieten zu können.

Allerdings erhält die ABS pro Monat nur wenige Aufträge für Überweisungen in Fremdwährungen. Eine Weiterführung aller bisherigen Währungen ist bei diesem kleinen Volumen nicht verhältnismässig.

Überweisungen ins Ausland sind weiterhin möglich in CHF, EUR, GBP und USD.