Fortschrittliche Arbeitgeberin

Konsequent sozial

  • So konsequent, wie wir bei der Vergabe von Krediten oder beim Vermitteln von Anlagen sind, sind wir auch als Arbeitgeberin:

    • Unsere Hierarchien sind flach und wir leben Mitsprache und Mitbestimmung auf allen Stufen.
    • Wir betreiben auch nach innen eine aktive, offene Informationspolitik: Beispielsweise haben alle Mitarbeitenden Einblick in die Protokolle der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrats.
    • Zudem setzen wir uns konsequent für Gleichstellung der Geschlechter ein.

    Lohn

    Der Lohn wird bei uns nach den Kriterien Funktion, Leistung, Erfahrung und Qualifikation festgelegt. Das Verhältnis zwischen dem tiefsten und dem höchsten Lohn ist nachvollziehbar und sozial verantwortlich. Die Spanne beträgt höchstens 1:5. Zur Gewährleistung der Transparenz wird die Lohnliste intern jährlich publiziert, jene der Geschäftsleitung und des Verwaltungsrats sogar im Geschäftsbericht.

    Zusätzliche Leistungen

    Dank zahlreichen zusätzlichen Leistungen bieten unsere Arbeitsbedingungen eine gute Lebensqualität:

    • 5 bis 6 Wochen Ferien
    • ABS-Familienzulage
    • 1 Monat bezahlter Bildungsurlaub nach jeweils 5 Dienstjahren
    • überobligatorischer Mutterschaftsurlaub
    • 20 Tage Vaterschaftsurlaub
    • Förderung der Teilzeitarbeit
    • Fahrtkostenbeiträge

    Aus- und Weiterbildung

    Wir investieren kontinuierlich in die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeitenden, bieten regelmässig interne Schulungen an und unterstützen externe Aus- und Weiterbildungen grosszügig.

  • Die Personalvereinigung vereint alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ABS. Sie spielt als Partnerin der Geschäftsleitung eine tragende Rolle und setzt sich für die Mitwirkungsrechte der einzelnen Mitarbeitenden ein:

    Mitbestimmung

    Der Personalvereinigung steht ein Sitz im Verwaltungsrat der ABS zu. Der oder die Delegierte vertritt dort die Interessen des Personals.

    Mitentscheidung

    Die Geschäftsleitung und die Personalvereinigung legen Anträge an den Verwaltungsrat zur Änderung des Personalreglements gemeinsam fest.

    Mitsprache

    Auf Bankebene steht der Personalvereinigung eine Mitsprache bei Themen zu, die Rechte und Pflichten der Mitarbeitenden betreffen.