Zahlungsverkehr

Der QR-Einzahlungsbeleg

QR-Einzahlungsbelege bestellen

    • Der QR-Einzahlungsbeleg ist die Basis für einen effizienten, automatisierten Zahlungsverkehr. Er enthält alle Zahlungsinformationen im QR-Code mit durchgängig verwendbaren Zahlungsreferenzen. Der QR-Einzahlungsbeleg ist ein Produkt der SIX Interbank Clearing AG und wird den roten und den orangen Einzahlungsschein nach einer noch nicht bestimmten Übergangsfrist ersetzen.

      Mehr erfahren über den QR-Einzahlungsbeleg auf www.qr-rechnung.ch

         

      • Die Vorteile des QR-Einzahlungsbelegs im Überblick

        Für Rechnungsstellerinnen und -steller

        • Vereinfachte Rechnungsverarbeitung, da manueller Aufwand sinkt
        • Elektronische Übermittlung aller Zahlungsinformationen
        • Rechnungsstellung in Schweizer Franken
        • Druck auf weisses Papier (unter Berücksichtigung der Perforation)
        • Besserer Überblick über die Debitorenausstände

         

        Für Rechnungsempfängerinnen und -empfänger

        • Vereinfachte Rechnungsverarbeitung
        • Alle Zahlungsinformationen sind im Code integriert
        • Weniger Fehler beim Einlesen, da der manuelle Aufwand sinkt
        • Schnelle und einfache Bezahlung durch Scanning mit einem dafür vorgesehenen Lesegerät
        • Sowohl digital zahlbar als auch per Zahlungsauftrag 
      • Die drei Ausprägungen des QR-Einzahlungsbelegs

        QR-IBAN mit Referenz (Pendant zum bisherigen orangen Einzahlungsschein)
        Für Inlandzahlungen in CHF/EUR inkl. Liechtenstein mit strukturierter Referenz (ehemals ESR-Referenz).

        IBAN mit Referenz (Pendant zum bisherigen roten Einzahlungsschein, erweitert mit einer Creditor Reference SCOR)
        Für Firmen mit Kundinnen und Kunden in der EU zur einheitlichen Fakturierung im In- und Ausland (entspricht ISO-11649-Standard).

        IBAN ohne Referenz (Pendant zum bisherigen roten Einzahlungsschein)
        Für Inlandzahlungen in CHF/EUR inkl. Liechtenstein ohne Referenz.

    • Die Banken und PostFinance können seit dem 30. Juni 2020 QR-Einzahlungsbelege verarbeiten. Eine erfolgreiche Verarbeitung bedingt jedoch, dass die Rechnungsstellerinnen und -steller die QR-Einzahlungsbelege gemäss Implementation Guidelines korrekt umgesetzt haben. Und auch als Rechnungsempfängerin und -empfänger sollten Sie die nötigen Vorkehrungen treffen. So klappts mit der Umstellung.

      • Auf den QR-Einzahlungsbeleg umstellen: Als Rechnungsempfängerin oder -empfänger

        Sie haben eine Kreditorensoftware im Einsatz?

        Kontaktieren Sie in einem ersten Schritt Ihre Softwarepartnerin, die Ihnen die nötigen Informationen zum Software-Update liefern wird. Falls Sie mit einer Eigenentwicklung arbeiten, stellen Sie bitte sicher, dass diese technisch in der Lage ist, QR-Einzahlungsbelege zu bezahlen. Lesegeräte wie Pay Eye oder GiroMat von CREALOGIX sind z.B. in der Lage, den QR-Code zu lesen. Verlangt Ihre Software oder der Softwarelieferant Ihre persönliche QR-IBAN, erhalten Sie diese Information direkt von Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater. Die QR-IID der ABS ist 30123.

        Sie haben keine Kreditorensoftware im Einsatz?

        Falls Sie für Ihr Kreditorenmanagement keine Software nutzen und Ihre Rechnungen über das ABS E-Banking begleichen, sind keine Vorkehrungen nötig. 

        Hardware

        Prüfen Sie, ob Ihre Lesegeräte, Scanninggeräte sowie Drucker bereit sind für die Umstellung. Nehmen Sie Kontakt mit Ihren Hardwarepartnern auf.

        > Flyer «Die QR-Rechnung» (pdf)

      • Auf den QR-Einzahlungsbeleg umstellen: Als Rechnungsstellerin oder Rechnungssteller

        Sie nutzen eine Software zur Erstellung von Einzahlungsscheinen?

        Kontaktieren Sie in einem ersten Schritt Ihre Softwarepartnerin, die Ihnen die nötigen Informationen zum Software-Update liefern wird. Verlangt Ihre Software oder der Softwarelieferant Ihre persönliche QR-IBAN erhalten Sie diese Information direkt im ABS E-Banking oder von Ihrer Kundenberaterin oder Ihrem Kundenberater. Die QR-IID der ABS ist 30123.

        Falls Sie eine Eigenentwicklung im Einsatz haben: Machen Sie diese fit für den QR-Einzahlungsbeleg und stellen Sie sicher, dass Ihre Software camt-Meldungen empfangen und verarbeiten kann.

        Im ABS E-Banking können Sie zudem die Rechnungsformulare selber generieren und ausdrucken.